Qualifikation

Qualitätsmanagement-System

Mit der Einführung unserers Qualitätsmanagementsystems nach DIN EN ISO 9001:2015 haben wir unseren internen und externen Abläufe in einer Prozesslandschaft definiert und integriert.

Durch die gleiche und übergreifende Bearbeitung von Aufträgen, egal an welchem Standort, können wir unseren Kunden bundesweit ein gleichbleibend hohen Qualitätsstandard bieten und garantieren.

Durch das dazugehörige Wartungs – und Schulungsmanagement ist dem Kunden garantiert, dass sich unsere Anlagen und Maschinen stets auf dem Stand der DGUV Vorschriften befinden. Unsere Mitarbeiten werden regelmäßig zu internen und externen Seminaren, zur Weiterbildung oder Aufrechterhaltung ihrer Zertifikate, gemeldet.

Aus regelmäßigen Kundenbefragungen können wir Verbesserungsvorschläge analysieren und in unseren kontinuierlichen Verbesserungsprozessen installieren, um diese anschließend in unsere Abläufen zu integrieren.

Jeder Mitarbeiter ist nach SGU geschult und durch den TÜV geprüft worden. Arbeitssicherheit, Gesundheit und Umweltschutz sind Säulen unseres Erfolges und bauen ein stabiles Fundament für die Zukunft unseres Unternehmens.

Durch die TÜV Prüfung nach SCC* ist nicht nur jeder einzelne Mitarbeiter, sondern auch unser gesamtes Unternehmen nach den international angesehenen Arbeitsschutzmaßnahmen geprüft und zertifiziert.

Jeder Bohrgeräteführer hat einen Abschluss als gelernter Brunnenbauer oder ist gelernte Fachkraft nach DIN EN ISO 22475-1. Quereinsteiger können sich nach mehrjähriger Berufserfahrung als diese Fachkraft weiterbilden. Ebenso haben alle Vorarbeiter ein Zertifikat als Probennehmer nach PN 98 (Probennahme nach Bundesbodenschutzverordnung).